Sonntag, 4. Dezember 2011

Weihnachtsgeschenke - Gewinnspiel | Für mehr Päckchen unter DEINEM Baum


Hallo Ihr Lieben und einen wunderschönen zweiten Advent wünsche ich. Wie angekündigt gibt es bis Weihnachten jeden Sonntag etwas Gequatsche von mir!

Diesmal: Das Weihnachtsgewinnspiel!

Mein Ziel ist es, mehr Weihnachtsgeschenke unter eure Weihnachtsbäume zu zaubern. Es gibt 3 Preise und einen Trostpreis. Keiner der Gewinner weiss vor dem 24. Dezember, welches dieser Päckchen unter seinem Baum liegt. Es wird also 3 Gewinner geben, die jeweils ein zufälliges Geschenk von mir bekommen.

Was es zu gewinnen gibt, zeige ich euch aber jetzt schon:

 1
ArsEdition hat mir freundlicherweise dieses schöne Geschenkbuch zur Verfügung gestellt. Das Weihnachtssammelsurium stellt kurioses, witziges und informatives zum Thema Weihnachten vor. Das Cover ist wirklich schön, da die Plätzchen alle mit Glitzer überzogen sind.




2
Zwar kein Weihnachtsfilm, aber trotzdem so schön und besinnlich, dass er perfekt zu Weihnachten passt:
Eat Pray Love als DVD.Vielleicht liegt der Film ja schon bald unter deinem Weihnachtsbaum?








3
Hier habe ich die Kurzgeschichtensammlung rund um magische Geschöpfe und den Winter schon rezensiert und für gut befunden. Jetzt seid ihr dran mit Schwelgen und Träumen, Paket drei enthält "Stille Nacht."





4
Als kleinen Trostpreis gibt es ein Weihnachtsbilderbuch und eine superleckere Christmas-Cookie Yankee Candles Tart. Diese müsst ihr in einer Schale über einer Kerze (Wie heißen diese Dinger denn eigentlich?) schmelzen lassen, damit sie ihren leckeren Duft verströmt.







Die Regeln

  • Jeder kann nur einmal mitmachen
  • Ihr müsst weder Leser sein, noch Werbung machen, dennoch wäre das sehr nett von euch
  • Ihr müsst nur einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, und mir einen Weihnachtstipp schreibt (Buch, Film, Rezept, etc)
  • Falls ihr eine der Sachen schon habt, könnt ihr das erwähnen und ich berücksichtige es dann, wenn möglich.
  • Das Geschenk kommt verpackt an, bitte macht es erst an Weihnachten auf und berichtet dann auf eurem Blog davon oder schreibt mir eine Mail
  • Hinterlasst mir bitte eure Email Adresse (oder schreibt sie mir per Mail)

Das Gewinnspiel beginnt HEUTE und endet am 16.12, damit ihr eure Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten bekommt ♥

Viel Glück!

Kommentare:

  1. Dann lasse ich dir mein Rezept für meine liebsten Weihnachtsplätzchen hier:

    Hausfreunde
    Zutaten und Zubereitung:
    175g Mehl
    75g Stärkepulver
    auf die Tischplatte sieben.
    65g Zucker
    2 EL Vanillezucker
    dazu geben, eine Vertiefung drücken.
    1 Ei
    in die Mitte geben.
    165g Butter
    als Flöckchen an den Rand geben, mit dem Messer durcharbeiten, dann durchkneten, in Folie packen und 1 Stunde in den Kühlschrank geben. 3mm dick ausrollen, ausstechen, 5-8 Minuten bei 220°C backen.
    200g Marzipanrohmasse
    150g Puderzucker
    durchkneten, 3-4mm dick ausrollen (gleiche Größe wie die Teigplätzchen), ausstechen.
    125g Schokoladenglasur
    Marmelade
    Ausgekühlte Plätzchen mit Marmelade (glatt gerührt) bestreichen. Marzipanplättchen darauf setzen und in Schokolade tauchen.

    LG Anette (anette1809[at]email.de)

    AntwortenLöschen
  2. Hei :)
    Süße Idee ;) Ich mach mit :)
    Ich würde dir den Film ,,Eine Weihnachtsgeschichte´´ empfehlen.
    Dazu gibt es auch ein dazugehöriges Buch von Charles Dickens.
    Die Geschichte ist einfach total süß und schön *_*
    Ganz liebe grüße Lena
    E-mail: Lena.hocker111@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    da will ich mich doch auch gleich mal eintragen.

    Hier ist ein super leckeres Rezept für

    Schokobällchen

    250 g Butter 1 P. Vanillezucker 100 g Puderzucker 250 g Strärkemehl 75 g Mehl 30 g Kakao

    Aus den Zutaten einen Teig machen ;) und Kugeln formen, diese bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen. Man kann oben in die Kugeln vorm Backen noch eine Mandel oder Nuss drücken. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben. Die sind total lecker und ganz leicht, zergehen sofort im Mund.

    LG Lilli

    elkelilli33@web.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    bei so schönen Preisen versuche ich mein Glück auch mal :)

    Mein Weihnachtstipp ist ein leckerer Tee mit einem guten Buch. Meine Teeempfehlung ist der Apfelstrudel-Tee von EnerBio. Den gibt es bei Rossmann. Der Tee schmeckt total lecker nach Apfel und Zimt und ich finde ihn richtig schön weihnachtlich.

    Falls du Katzen magst finde ich "Katze fürs Leben" von Stefanie Zweig total passend dazu, denn das Buch ist wie eine warme Decke und passt gut in die Weihnachtszeit. Alternativ schön für diese Zeit inde ich auch "Dash & Lilys Winterwunder". Die Geschichte ist total niedlich. Ganz niedlich und zu Weihnachten passend ist auch "Lotta kann fast alles" von Astrid Lindgren.

    Und damit du nun beim lesen keinen hunger bekommst, lasse ich dir (wenn auch nur virtuell) noch ein paar gebrannte Mandeln und einen Paradiesapfel da :)

    Liebe Grüße,
    Jai

    (diejai@ymail PUNKT com)

    AntwortenLöschen
  5. Ich möchte dir auch gerne einen Filmtipp hier hinterlassen. Es handelt sich bei dem Film zwar nicht um einen typischen Weihnachtsfilm, aber für mich persönlich gehört er einfach in die Weihnachtszeit und ich sehe in mir jedes Jahr wieder gerne an. Und zwar ist das der Film 'Weil es dich gibt' - grade zur Weihnachtszeit finde ich das Thema des Films noch schöner und romantischer. Wer träumt nicht davon vom Schicksal geführt zu werden und das zu finden, was man sich wünscht?
    Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent und eine tolle Weihnachtszeit :)
    liebe Grüße, Melanie

    booksforalleternity at gmail dot com

    AntwortenLöschen
  6. Hi
    Also ein weihnachtstipp von mir
    Zimtkerze , kinderpuntsch, warme Decke , Zeit deines Lebens und vanillekipferl.
    Das nenn ich einen schönen weihnachtlichen Abend .
    Meine e Mail
    katjali@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, dann versuche ich mein Glück :)
    Hier ein Rezept für meine absoluten Lieblingsplätzen:

    Schneeflöckchen

    250 g Mondamin Feine Speisestärke
    100 g Mehl
    100 g Puderzucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    250 g weiche Butter
    Zum Bestäuben Puderzucker

    Aus dem Teig werden Rollen geformt, diese 30 Minuten kalt gestellt, in Scheiben geschnitten und dann gebacken. Eine leichte Bräunung reicht. Erst denkt man, die Plätzchen fallen gleich auseinander, also nicht anfassen, bis sie gut abgekühlt sind :)

    Lg
    rosalie-schneegass@t-online.de

    AntwortenLöschen
  8. Hey :)

    mein Weihnachtsfilmtipp ist "Santa Clause" mit Tim Allen. Ich finde die ersten beiden Filme sehr schön und schaue sie mir auch jedes Jahr zu Weihnachten an. Ansonsten kann ich nur "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und "Sissi" empfehlen :D, aber die kommen zur Weihnachtszeit sowieso immer im Fernsehen.

    Liebe Grüße,
    Larissa
    (larissawolf92[at]googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  9. Ui da mach ich auch gleich mit :)
    Mein Weihnachts-Buchtipp für dich:

    Maria, Mord und Mandelplätzchen
    Eine Sammlung von Weihnachtskrimis von verschiedenen Autoren. 24 an der Zahl um jeden Tag vor Weihnachten eine Kurzgeschichte zu genießen. Mal was ganz anderes!!!

    LG Steffi
    (blossombooks@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  10. Da versuche ich doch auch mein Glück.

    Eines meiner liebsten Weihnachtsbücher ist "Weihnachten ganz wunderbar, ein literarischer Adventskalender". Darin sind 24 wirklich schöne Geschichten von verschiedenen Autoren. Illustriert ist das ganze Buch mit den wunderschönen Bildern von Silke Leffler.

    Wenn du noch mehr Ideen oder Anregungen brauchst, schau doch einfach einmal bei mir vorbei ;-) Ich habe einen Adventskalender auf meinem Blog, bei dem es jeden Tag etwas Weihnächtliches gibt.

    lG Favola
    (favola@favolas-lesestoff.ch)
    Ps. "Eat Pray Love" habe ich schon einmal geschenkt bekommen.

    AntwortenLöschen
  11. Zutaten:

    • 100 g Butter
    • 100 g Zucker
    • 1 P. Vanillezucker
    • 2 EL Wasser
    • 200 g gemahlene Haselnüsse
    • 150 g Mehl
    • ½ TL Backpulver
    • 70 g Zucker
    • 1 P. Vanillezucker
    • 1 Ei
    • 70 g Butter
    • ½ Glas Aprikosenmarmelade
    • Schokoglasur

    Butter, Zucker, Vanillezucker und Wasser unter Rühren aufkochen, dann die Nüsse unterrühren. Die Masse gut abkühlen lassen.
    Alle Teigzutaten verkneten und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen.
    Den Teig mit reichlich Aprikosenmarmelade bestreichen. Darauf die Nussfüllung verteilen.
    Die Nussecken bei 180°C etwa 20-30 Minuten backen.
    Den abgekühlten Kuchen in Dreiecke schneiden. Jede Ecke in flüssige Schokoglasur tunken.


    Ich Liebe Sie =) Da freut man sich immer wieder darauf, wenn Weihnachtszeit ist und man dann gemeinsam backen kann.

    Hier meine Email Adresse: Buecherwuermchen91@gmx.net

    Viele Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. http://johannisbeerchen.blogspot.com/2011/12/in-der-weihnachtsbackerei.html
    ganz viele leckere Plätzchenrezepte :)

    Liebe Grüße, Sandrina
    sandrinasolazzo@web.de

    AntwortenLöschen
  13. Ich mache gerne mit.

    Zu Weihnachten gehört für mich auf jeden Fall der Film 3 Haselnüsse für Aschenbrödel. Der ist so toll.

    LG Jenna
    (grubby_k@web.de)

    AntwortenLöschen
  14. Mein Weihnachtstip für dich ist ein Buch. Das Buch Ein Weihnachtshund für alle Fälle von Petra Schier ist ein so schönes romantisches buch und ich kann es nur weiterempfehlen.
    Ich würde mich sehr freuen bei deinem Gewinnspiel mitzumachen.
    Liebe grüße
    Nicole
    nicolepichler@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  15. Mein Weihnachtstipp ist auch ein Buch und zwar "Der Christmas Cookie Club" von Ann Pearlman. Vor 2 Jahren habe ich das Buch gelesen und ich erinnere mich heute noch immer sehr gerne daran zurück! :)

    LG Verena
    (verena.kluppi@gmx.at)

    AntwortenLöschen
  16. Hey :)
    Ich liebe Weihnachtsgewinnspiele^^

    Also mein Tipp für Weihnachten ist, die Sissi-Filme anzuschauen ;) Die gehören irgendwie einfach zur Weihnachtszeit.
    Oder "Tatsächlich Liebe". Das ist ein sehr süßer, romantischer Weihnachtsfilm ;)
    Oder natürlich "Eine Weihnachtsgeschichte", der Klassiker, den man einfach gesehen haben muss^^

    lg, Jay
    (jojojane@web.de)

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen,
    Mein Tipp für Weihnachten: Ganz viele Loriot-Folgen anschauen, mit der ganzen Familie auf dem Sofa :)

    Meine Mailadresse hast du ja!

    LG Simon

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!

    Mein Weihnachtstipp sind literarische Adventskalender. Da gibt es entweder Bücher, die 24 Kurzgeschichten enthalten, wie z.B. Stöger, Michelle Stöger (Hrsg.) - Maria, Mord und Mandelplätzchen: 24 Weihnachtskrimis von Sylt bis zur Zugspitze oder (bisher nur für Kinder gesehen) Bücher, deren Seiten sogar zusammen sind, so dass man sie an den perforierten Stellen öffnen kann und damit das richtige Adventskalendergefühl hat wie z.B. Pestum, Jo - Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke: Ein Weihnachtskrimi in 24 Kapiteln

    Falls ich gewinne, würde ich mich über 1 und 4 freuen, da ich 2 und 3 bereits habe :)

    VG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Von mir bekommst du das rezept für einen tollen Weihnachtslikör :)

    150 ml Weizenkorn
    2 TL Spekulatius-Gewürz
    3 EL Nuss-Nougat-Creme z.b Nutella
    50 g Puderzucker
    250 g Schlagsahne

    achja... und 2+3 habe ich schon :)

    AntwortenLöschen
  20. Mein Weihnachstipp ist die Weihnachtsfolge von "Familie Heinz Becker" (kann man bei Youtube anschauen). Ist bei uns jedes Jahr Tradition und immer wieder lustig!

    Liebe Grüße

    bumblebee0403@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  21. Hallo meine Liebe,

    mein plötzlicher Tipp ist der Film "Verrückte Weihnachten" mit Tim Allen und Jamie Lee Curtis.

    Eine total lustige und auch etwas nachdenklich stimmendene Geschichte über eine Ehepaar mit einer erwachsenen Tochter im Ausland. Da wollen sie Weihnachten einmal anderster feiern mit einer Südseereise, was allgemein auf unverständnis und zwangsläufig somit zu viele lustige Begebenheiten. Doch plötzlich will eben diese Tochter mit ihrem Verlobten nun doch nach Hause kommen um ein Weihnachten in der Familie und mit Freunden zu feiern. Nur was macht man , wenn zum Beispiel kein Weihnachtsbaum gekauft wurde plötzlich am Heiligenabend....

    Dir eine schöne Weihnachtszeit ...Karin...

    AntwortenLöschen
  22. Hallihallo :-)

    Mein Weihnachtstipp für dich ist "Der kleine Lord", sowohl der "alte" Film von 1980 (den ich mir jedes Jahr in der Adventszeit wieder anschauen kann) als auch das Buch von Frances Hodgson Burnett.

    Adventliche Grüße,
    Melanie Kleine

    P.S.: Ich hoffe ganz stark auf "Stille Nacht" freue mich aber natürlich auch über jedes andere Weihnachtsgeschenk.

    AntwortenLöschen
  23. Ein Weihnachtstipp...also ich mache zu Weihnachten ja sehr gerne Pralinen. Solche runden. Da muss ich gerade mal in meinem Chefkoch.de Kochbuch stöbern:
    Die Eierlikörpralinen zb mal ich gerne *mjam mjam* Hier der Link dazu:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/878401193237277/Eierlikoer-Pralinen.html

    Habe noch weitere 12 Rezepte zu Pralinen gespeichert, aber ich will dich ja nicht bombardieren ;)

    Leser bin ich schon, Werbung habe ich auch gemacht :)
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Niniji

    AntwortenLöschen
  24. Wow, das ist aber eine ganz tolle Idee - wirklich süß von dir :-)
    Hm, dann würde ich dir gerne einen Filmtipp hier lassen, und zwar *nicht lachen* finde ich in der Weihnachtszeit und als Disney-Fan "Die Schöne und das Biest - Weihnachtszauber" sehr schön und kann ihn ndir nur empfehlen - und was irgendwie auch dazu gehört ist "Bridget JOnes - Schokolade zum Frühstück" :-)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  25. ...eine schöne Idee!
    ich mag das Buch von Cornelia Funke Hinter verzauberten Fenstern und von Dörthe Blinkert Die Weihnachtsrose

    frey.monika@web.de

    AntwortenLöschen
  26. Ich bin ganz begeistert von dem Gewinnspiel. Daher hier mein Weihnachtstipp: Das Buch "Wintergeister" von Kate Mosse. Das ist eine schöne, winterliche, übersinnliche Geschichte, die meines Erachtens ganz toll in diese Zeit passt. Habe ich erst dieses Jahr entdeckt!

    AntwortenLöschen
  27. Für mich heißt es jede Weihnachten wieder "Der kleine Lord" und zwar diese Fassung hier
    http://www.moviemaster.de/archiv/film/film_der-kleine-lord-1980.htm
    Seit meiner Kindheit schaue ich diesen Film jedes Weihnachten und inzwischen schaut auch meine Tochter mit und findet den kleinen Cedric und seinen mürrischen Großvater genauso toll wie ich! Mein absoluter Weihnachtstipp für alle die nostalgisches Fernsehen an den Feiertagen mögen!

    LG Lumi (katja_braun@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  28. Ich kann dir da nur den Film "Mein Schatz, unsere Familie und ich" empfehlen, mir hat der sehr gefallen und ich hab ihn bisher schon mehr als einmal gesehen ;)
    LG Silke

    silke.janssen@live.de

    AntwortenLöschen
  29. Hey! Ich habe einen Buchtipp für Weihnachten: "Das Weihnachtswunder von New York".


    LG Chrisy


    E-Mail: chrisi.rolle@t-online.de

    AntwortenLöschen
  30. Hey!!
    Ich hab hier einen eigentlich ganz einfachen Tipp für alle, die nicht ein Vermögen für Christbaum Schmuck ausgeben wollen. Wir haben es dieses Jahr auch gemacht....ORIGAMI DEKO!!! :D
    Simpel, schön und vor allem fast umsonst. Hier ist der Link zu der Anleitung für einen schönen Origamistern...auf der Internetseite haben die auch noch Anleitungen für anderen Christbaumschmuck.
    http://www.weihnachten.machtspass.com/origami_sternchen.htm
    Ich wünsche allen eine schöne vorweihnachtszeit :D
    LG Tamara

    e-mail: ta_ho@gmx.de

    AntwortenLöschen
  31. Huhu! :)

    Mensch, hatte doch fast ganz vergessen, hier mitzumachen! Nun aber mal schnell, dein wunderschönes Gewinnspiel ist ja schon bald vorbei O.o Also mal los...

    Mein Weihnachtstipp ist, und ich habe keine Ahnung, warum das so ist, der 1. Teil der Harry Potter-Reihe, ob nun als Buch oder Film. Im Dezember lese oder schaue ich diesen Teil grundsätzlich, weil er mich so an meine Kindheit erinnert und weil er einfach so, so, so schön ist! Ich würde sagen, zu 98% hast du das Buch schon gelesen, also bringt dir das eher weniger - aber vielleicht kommst du ja auf den Geschmack, es dir noch einmal zu Gemüte zu führen? ;) Mir wird jedenfalls immer ganz warm dabei...

    So nun, meine E-Mail-Adresse: sonja.buddensiek@gmx.de

    Danke für die schöne Chance! :)

    AntwortenLöschen
  32. Huhuuu,

    Ein wundervolles Gewinnspiel veranstaltest du hier, mit tollen Gewinnen, leider habe ich den ersten Gewinn schon, also das Weihnachtssammelsurium, aber es gibt ja noch andere tolle Gewinne :)

    Ich empfehle dir den Film Tatsächlich Liebe. Dieser besteht aus vielen kleinen Liebesgeschichten, die Serienähnlich aufgebaut sind. Natürlich enden alle mit einem superschnulzigen weihnachtlichen Happy End. Aber ich finde gerade an Weihnachten kann man so eine Liebesschnulze dann auch mal schauen :)

    Außerdem empfehle ich dir eine Feuerzangenbowle. Diese ist schnell gemacht und einfach super lecker.
    Diese machst du mit alkoholfreiem Glühwein den du erstmal auf dem Herd warm machst. Dann kippst du diesen in eine Tasse mit ein bisschen Amaretto. Dann legst du auf die Tasse einen Esslöffel und auf diesen 2 Würfelzucker. Über die Würfelzucker kippst du ein bisschen Strorum weil der gut brennt. Den zündest du an lässt den Zucker eine Minute lang brennen und lässt den Zucker dann in die Tasse fallen. Und tadaaaa fertig ist die selbstgemachte Feuerzangenbowle.
    Zusätzlich kannst du gerne noch eine Zimtstange in die Tasse stecken oder ein wenig Honig, aber das musst du selbst entscheiden.

    Meine Email-Adresse: x_keepsmiling@gmx.de

    Liebste Grüße, Julia ♥

    AntwortenLöschen
  33. Für mich ist an Weihnachten nachmittags einer der Astrid Lindgren Filme ganz wichtig. Michl oder Ferien auf Saltkrokan oder sonst einer. Gehört irgendwie dazu.
    Und der rührendste Weihnachtsfilm ist: "Der Teddy den keiner wollte". Wer ihn nicht kennt sollte ihn mal anschauen.

    reiayanamigirl(at)web.de

    AntwortenLöschen
  34. Heeey ;)
    Das ist sehr nett, dass du so etwas veranstaltest :)
    Ich haätte ein Rezept für dich und zwar für Spritzgebäck:
    1000 g Mehl
    500 g Butter
    500 g Zucker
    1 Pck. Backpulver
    4 Ei(er)
    Aroma (Zitronenaroma)
    1 Pck. Vanillezucker
    Zum Verzieren:
    Schokolade, weiße oder Kuvertüre
    Schokolade, dunkle oder Kuvertüre

    Lg, Feyza :)
    E-Mail: thebloggingbooks@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  35. Hey =)
    Dann lass ich dir auch mal ein Rezept da ;) Das ist ein Rezept für Schokohäppchen, eine meiner lieblings Plätzchensorten :)

    - 250g Butter
    - 200g Zucker
    - 1 Pck Vanillin-Zucker
    - etwas Salz
    - 4 Eier
    - 175g Weizenmehl
    - 3 TL Backpulver
    - 150g Raspelschokolade
    - 200g gemahlene Haselnüsse
    - 100g Kuvertüre

    Alle Zutaten (außer Raspelschokolade, gemahlene Haselnüsse, Kuvertüre, Weizenmehl) zusammenrühren zu einem Rührteig. Anschließend werden die Raspelschokolade und die gemahlenen Haselnüsse untergerührt.
    Den Teig auf ein gefettes mit Weizenmehl bestäubtes Backblech streichen.

    Backofen: 175-200°C vorheizen, 20 min backen

    Für den Guss: 100g Halbbitter Kuvertüre und etwas Kokosfett in einem kleinen Topf mit Wasserbad bei schwacher Hite zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Gebäck damit bestreichen. Trocknen lassen und abschließend in frei wählbare Happen schneiden

    (Kann auch als Kuchen serviert werden)

    Ganz liebe Grüße
    Katie
    princesskatie2309@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  36. Als weihnachtliches Buch kann ich "Das Fest" von J. Grisham sehr empfehlen. Es veräppelt richtig schön das amerikanische Weihnachten mit den vielen bunten Lichtern usw. :)

    Außerdem finde ich auch den Film tatsächlich Liebe sehr schön an Weihnachten.

    Lass dir dazu am besten leckere Plätchen oder Lebkuchen schmecken und genieße einen leckeren Hot Aplle Cider von Herbaria. Das ist eine Gewürzmischung, die man in Apfelsaft aufkocht. Kann ich seeeeehr empfehlen! ;)

    AntwortenLöschen
  37. Hallo :-)

    Ich habe ein paar schöne Weihnachtsfilmtipps. :D
    Einmal: Der Polarexpress, Kevin-Allein zu Haus/Kevin-Allein in New York (Der Schauspieler ist ja mal richtig süß ;D) und die Schneekönigin. Ja, diese Filme müssen dabei sein, mit einer kuscheligen Decke, einem warmen Kakao, feuer im Kamin und dem Geruch von Mandarinen, mhhh.

    Weihnachtliche Grüße,
    Jumper.

    Email: Melina.Hadler@gmx.de

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...