Samstag, 4. Februar 2012

Rezension | Meeresflüstern

  • Seiten: 416
  • Autor: Patricia Schröder
  • Verlag: Coppenrath, Münster; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3649603195
  • Preis: Ca. 16,95€


Inhalt:
Nach dem Tod ihres Vaters verlässt die siebzehnjährige Elodie ihre Heimatstadt Lübeck, um bei ihrer Großtante auf Guernsey zu leben. Als wenig später auf der Nachbarinsel ein Mädchen tot aufgefunden wird, glaubt sie, dass ihre Ankunft auf der Kanalinsel in irgendeinem Zusammenhang mit dem schrecklichen Vorfall steht. Aber wie ist das möglich? Und wer ist der wunderschöne Junge, dem Elodie in ihren Träumen begegnet? Dann, eines Tages, taucht dieser Junge plötzlich wie ein Geschöpf aus dem Meer vor ihr auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. Elodie kann nicht aufhören, an ihn zu denken. Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinseln verknüpft ist.  ..(Quelle)

Meinung: 
Unterwasserwelten, Meerjungfrauen, unendliche Tiefen und faszinierende Weiten.
Das ist es, was ein Titel wie Meeresflüstern vermuten lässt.

Fast unnötig, es zu erwähnen, aber das Cover mit seinen Verzierungen und Besonderheiten ist wirklich wunderschön. Die liebevolle Gestaltung geht bis zum Lesebändchen, welches mit silbernen Fäden durchzogen ist. Liebe zum Detail in seiner schönsten Form.

Elodie musste vor Kurzem einen schrecklichen Verlust aushalten: Ihr Vater starb. Was hilft da besser, als ein komplett neues Umfeld und etwas Abgeschiedenheit? Gesagt, getan, ist Elodie bald auf einer kleinen, englischen Insel, wo sie mit einer ihrer größten Ängste konfrontiert wird: dem Wasser.

Stil&Sprache
Die Sprache ist manchmal etwas umgangssprachlich, im Allgemeinen aber wunderbar zu lesen und zu verstehen. Landschaften und Meeresweiten werden in träumerischen, bildgewaltigen Worten beschrieben. Dadurch kann der Leser abschalten und sich ganz in die Arme der Buchwelt begeben.Wir lesen zum größten Teil aus Elodies Sicht, schweifen aber manchmal zur Perspektive eines unbekannten Wesens ab, dessen düstere Gedanken und Taten die Spannung steigen lassen.

Charaktere
Elodie ist hübsch, schlau und stark. Sie ist ein sympathischer Charakter, dessen Walten der Leser gerne verfolgt. Aber auch die Nebencharaktere, wie z.B. Ihre Tante, wachsen dem Leser schnell ans Herz. 


Sehr schade ist, dass gegen Ende des Buches noch neue Charakter eingeführt werden, die nicht die Chance bekommen sich zu erklären. Deshalb ist der Leser manchmal etwas überrumpelt. Das gilt auch für plötzliche Verhaltensänderungen mancher Charaktere, auf die ich nicht näher eingehen kann. 
Dennoch sind die Charaktere zum größten Teil lebendig und einzigartig. Hier möchte ich z.B Elodies Mutter erwähnen, die nur in der Gegenwart lebt, einen Freund von Elodie, der unter dem Tourette Syndrom leidet oder Elodie selbst, die mit einer starken Phobie zu kämpfen hat.
---

Lobenswert ist auch der nicht zu aufdringliche, aber durchaus bemerkbare Wink mit dem Zaunpfahl, was Umweltschutz angeht. Was tun wir dem Meer an? Warum wissen Viele von uns nicht, wie schlecht es tatsächlich um unsere Lebensquellen steht?

Zu Guter Letzt: Das Ende lässt stark auf einen Teil 2 hoffen, den ich schon jetzt gerne lesen würde.

Fazit:
Meeresflüstern erinnert uns daran, warum wir das Meer lieben. Warum wir so gerne am Strand liegen, den salzigen Duft des Meeres schnuppern und das leise Rauschen der Wellen uns in den siebten Himmel schaukelt. Das, in Kombination mit einer spannenden Story, die mit Gefühl und Romantik, Mystik und Trauer umgeht und uns bildhaft Teil von Elodies Welt werden lässt, sorgt für durchlesene Nächte. Liebe Meeresfans, holt schonmal die Strandmatten raus und vergesst nicht, Meeresflüstern miteinzupacken.
    
 
Bewertung:



Ein ♥-liches Dankeschön geht an den Coppenrath-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Bin mir noch nicht sicher, ob ich "Meeresflüstern" lesen soll. Aber ich lasse es mal auf meine Wunschliste, denn 4 Sterne sind ja nichts schlechtes.

    Lieben Gruß, Diti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich hätte mir von diesem Buch einfach mehr erwartet, trotzdem finde ich deine Rezension und vor allem das Fazit sehr schön. :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...