Freitag, 20. Januar 2012

Buchtipp | Genie aus Versehen

  • Seiten: 256 (500 Bilder)
  • Autor: Richard Gaughan
  • Verlag: Edel Germany; Auflage:1              (6. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868034897
  • Preis: Ca. 12,95€


Inhalt:
HUCH, ICH HABE DIE GLÜHBIRNE ERFUNDEN! Von der Entwicklung des Schießpulvers über die Glühbirne, die Mikrowelle und das Glas bis hin zu Viagra - viele wichtige Erfindungen der Menschheit sind aus verrückten Zufällen und ungeplanten Umständen entstanden, aus plötzlichen und genialen Einfällen, ohne die wir uns unser Leben heute nicht mehr vorstellen können. In diesem Buch finden sich verblüffende Geschichten über Isaac Newton, Albert Einstein und Louis Pasteur, aber auch über unbekannte "Helden" wie die Erfinder der Batterie, des Telefons oder des Radios. Ein Wissensbuch voller spannender Informationen, Illustrationen und Fotografien - so wird Allgemeinwissen zum kurzweiligen Spaß!..(Quelle)

Meinung: 
Bei Genie aus Versehen handelt es sich um eines dieser Bücher, die man ständig durchblättern könnte. Allein das tolle Cover weckt sofort das Interesse. Auch im Innern setzt sich der wunderschöne "verrückter Wissenschaftler" - Stil fort und glänzt mit aufwändigem Grafik Design. Das ganze Buch wirkt für seine 12,95 € überraschend hochwertig und liegt angenehm schwer in der Hand. Dafür sorgen dicke Glanzseiten mit über 500 meist farbigen Fotos. Allein optisch haben wir hier also schonmal ein kleines Schmuckstück, dessen Preis-Leistungs Verhältnis stimmig und fair ist.


Dann gibt es da noch den Text.
Hier wartet ein Sammelsurium aus kuriosen, nachdenklichen und erstaunlichen Geschichten auf den Leser. Wer sich ein Bisschen für die Wissenschaft interessiert, wird auch die humorvolle Seite dieser Sparte mögen. In sechs Kapiteln von Denken ohne Schranken bis Leben mit dem Zufall entführt uns Richard Gaughan in die Welt der Erfinder und Genies. Schnell merken wir, hier hatte oft der Zufall seine Hände im Spiel. So fällt Newton der berühmte Apfel auf den Kopf oder Oersted entdeckt bei einem verunglückten Versuch nebenbei mal schnell den Magnetismus. 


Die Texte sind in einer leicht verständlichen Sprache geschrieben, die sich selten wissenschaftlicher Begrifflichkeiten bedient. In manchen Fällen ist ein gewisses Grundwissen vorausgesetzt, im Großen und Ganzen kann das Buch aber als gut verständlich bezeichnet werden. Die Sprache ist sehr klar und nüchtern, ab und an mit einer Priese Witz verfeinert. Die Vielzahl an verschiedenen Wissenschaftlern und Fachgebieten bietet fast Jedem etwas, dass ihn interessiert. So kann der Leser sich amüsieren und lernt ganz Nebenbei bedeutende Wissenschaftler, Techniken und Erfindungen kennen.


Fazit:
Ein sehr interessantes, aber auch witziges Sammelwerk rund um den Zufall in der Wissenschaft mit umfassend recherchierten Beiträgen und einer liebevollen Gestaltung. Nicht nur für Wissenschaftsfans, sondern für Jeden Neugierigen ein absoluter Buchtipp!
    
 
Ein ♥-liches Dankeschön geht an den edel-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Das Cover ist wirklich sehr gelungen und auf Amazon hab ich auch kurz ins Buch reingeschaut - sieht toll aus!
    Trotzdem werde ich mir das Buch wohl nicht kaufen, da ich solche Bücher entweder in einem Rutsch durchlese (und danach wohl nie mehr in die Hand nehme) oder sie nie wirklich fertiglese...sollte ich es aber mal auf einem Wühltisch sehen oder würde mir jemand das Buch schenken, würde ich mich sehr darüber freuen. ^^

    Schöne Rezension, gibt einen guten Eindruck von dem Buch.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Cover auch sehr hübsch :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...